Startseite > Suchtkrankenhilfe >

Projekt BASIC

„BASIC – Erwerb von Basisqualifikationen“

Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung in den allgemeinen Arbeitsmarkt

BASIC

 

"BASIC" ist ein Projekt zur Wiederherstellung und Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit und richtet sich an Personen mit multiplen Vermittlungshemmnissen, insbesondere mit Suchtproblematik.

 

 

 

  • Die Vermittlung erfolgt über einen Aktivierungsgutschein des Kostenträgers Landratsamt Bautzen / Jobcenter (Bezug von ALG II vorausgesetzt).
  • Die Dauer für die Teilnehmer beträgt ca. 19 Wochen.
  • Durch die Vermittlung spezifischer Themengebiete in Form von Gruppentrainingsprogrammen, Einzelgesprächen, Reflexions-runden etc. sollen die vorhandenen Vermittlungshemmnisse verringert bzw. beseitigt werden und Basisqualifikationen, die zum Heranführen an den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt notwendig sind, erworben, gefestigt bzw. erweitert werden.
  • Zur Vertiefung der (neu)erworbenen theoretischen Kenntnisse erfolgt im Anschluss an die Themenvermittlung für geeignete Teilnehmer die Integration in ein 4-wöchiges betriebliches Praktikum.
  • Nach Beendigung der Maßnahme erfolgt eine gezielte Weitervermittlung.

 

„BASIC - Erwerb von Basisqualifikationen“ geht in eine neue Runde

 

tl_files/content/bilder/basic/BASIC.gif

Seit September 2009 existiert  unter der Trägerschaft des Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Bautzen e.V. das Projekt „BASIC“, welches sich  speziell an Menschen mit multiplen Vermittlungshemmnissen oder persönlichen Problemen, insbesondere Suchtproblemen richtet. Ziel der Maßnahme ist es, die individuelle Beschäftigungsfähigkeit zu verbessern und somit eine (langfristige) Wiedereingliederung der Betroffenen in das Erwerbsleben zu erreichen. In den vergangenen Maßnahmedurchgängen wurde erfolgreich versucht, die persönlichen und suchtmittelbedingten Probleme mit gezielten Angeboten abzubauen und/oder zu mindern.


Am 20.12.2013 endete der Vertrag mit dem Jobcenter, welches als Leistungsträger fungierte. Um zukünftig einer längerfristige Finanzierung und Absicherung unseres Projektes gewährleisten zu können, ließen wir uns am 28.10.2013 durch die DEKRA Certification GmbH zertifizieren (nach AZAV) und sind nun ganz offiziell eine zugelassene Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung.


Im Zuge der Zertifizierung haben wir uns darum bemüht, das BASIC-Projekt weiter zu entwickeln und wichtige Komponenten, wie z.B. das Praktikum und das Bewerbungstraining noch weiter auszubauen. Konkret bedeutet dies eine Verlängerung des Praktikumszeitraumes von zwei auf vier Wochen und das Angebot eines PC-Trainings für unsere Teilnehmer in Kooperation mit der DPFA.


An dieser Stelle bedanken wir uns recht herzlich beim Jobcenter und allen Kooperationspartnern für die viele Unterstützung und hoffen auch weiterhin auf gute Zusammenarbeit und erfolgreiche Maßnahmen!