Startseite > Aktuell > AWO aktuell >

Ortsverein Bischofswerda unterstützt Brandopfer

Anfang Juli kam es in Bischofswerda Süd zu einem Wohnungsbrand bei dem durch die Löscharbeiten die ganze Wohnungseinrichtung und alle persönlichen Sachen von Familie Zenitschew unbrauchbar wurden.

Frau Zenitschew wandte sich an die Erziehungs- und Familienberatungsstelle in Bischofswerda, um die traumatischen Ereignisse für sich und besonders für ihren 9-jährigen Sohn aufzuarbeiten.

Leider hat die getrennt lebende Frau keine Versicherung, welche den Schaden regulieren konnte.

So wurde an den Ortsverein Bischofswerda ein Antrag gestellt und wir übernahmen die Erstausstattung der Schulmaterialien für dieses Schuljahr für David im Wert von 50 €.

Da aber noch weitere Hilfe notwendig war, stellte der Ortsverein einen Antrag an die Stiftung Lichtblick der Sächsischen Zeitung. Dieser wurde positiv entschieden und so konnten wir am 21.10.2013 im Beisein einiger Vorstandsmitglieder des Ortsvereins Frau Zenitschew und ihren beiden Kindern eine Spende im Wert von 500 € übergeben. 

Die  Freude von Frau Zenitschew sowie von ihren Kindern David und Alexandra war der größte Dank für die Unterstützung.

 

Ch. Hoogestraat
Vorsitzende AWO-OV Bischofswerda
 

Zurück